IKS – im verschärften (!) Fokus der Bankenaufsicht

TOP-aktuelles IKS-Jour Fixe von Org/IT, Revision, Compliance, Risikocontrolling & Fachbereichen zu den aktuellen IKS-Herausforderungen (inkl. MaRisk 2016- update!)

Ein wirksames und zweckmäßig dokumentiertes IKS steht zunehmend (verschärft) im Fokus der Bankenaufsicht und Abschluss-/Sonderprüfer. Neue, umfangreiche IKS-Vorgaben (z. B. IKS-Wirksamkeits-Überwachung, SREP-Kapitalzuschläge bei Kontroll-/Governance-/Prozess-Mängeln, Risikokultur, Datenqualität, Berichterstattung, Auslagerungs-management) der deutschen und der europäischen Bankenaufsicht erfordern eine Systematisierung der oftmals in den Fachbereichen verstreuten (Schlüssel-)Kontrollen. Das (pragmatische) Management der gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen durch eine prüfungs-sichere Risiko-Kontroll-Matrix, als zentrales Steuerungsinstrument fürdas IKS, ist einer der Schwerpunkte in diesem Seminar. Aktuelle Themen, u. a. Prüfungserkenntnisse und neue Vorgaben der Bankenaufsicht, wie z. B. die MaRisk 2016 (!) werden in das Thema einbeziehend behandelt.

 

Termine/Ort
24. November 2016 von 10.00 bis 17.00 Uhr
25. November 2016 von 9.00 bis 13.00 Uhr

 

Relexa Hotel Stuttgarter Hof Berlin
Anhalter Straße 8-9, 10963 Berlin
Tel. +49 (0) 30-264 83 916
Fax +49 (0) 30-264 83 900

 

Anmeldung
Nähere Informationen zum Event sowie das Anmeldeformular erhalten Sie im PDF.

Dateien:
IKS_im_verschärften_Fokus_der_Bankenaufsicht_MH_16_11_02.pdf86 K